Karpfen Balaton

Zutaten

800 g Karpfenfilet
80 g Räucherpeck
50 g Weizenmehl
1 EL Rosenpaprika
100 ml Sonnenblumenöl- oder Maisöl
600 g Pellkartoffeln
250 g Paprikaschoten
150 g Tomaten
4 Zwiebeln
1 ½ TL Salz
1 EL Paprika edelsüß
300 g saure Sahne

Zubereitungszeit ca. 60 Minuten

Fischfilet abspülen, trocken tupfen, mit einem scharfen Messer mehrmals einschneiden, ohne die Haut zu verletzen. Dann in 4 gleich große Stücke schneiden. Räucherspeck in dünne Streifen schneiden und den Fisch damit spicken.
Mehl und Paprika mischen und die Fischstücke darin wenden. Öl erhitzen, die Fischstücke mit der Hautseite hineinlegen und vorsichtig von beiden Seiten braten. Mit demselben Öl eine Bräter ausstreichen.
Die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden. Gefäß damit auslegen, Fischstücke darauf legen. Paprikaschoten waschen, Kerne und Scheidewände entfernen, in Ringe schneiden. Tomaten enthäuten, in Scheiben schneiden. Zwiebeln abziehen, in hauchdünne Ringe schneiden. Gemüse über die Fischstücke streuen, würzen. Sahne glattrühren darüber gießen. In den Backofen schieben.

Ober-/ Unterhitze: etwa 180 °C (vorgeheizt)
Heißluft: etwa 160°C (nicht vorgeheizt)
Gas: etwa Stufe 3 (vorgeheizt)
Backzeit: etwa 25 Minuten

Beilage: Kartoffelsalat mit Kresse, Sesambrötchen

Pro Portion: E: 47 g F: 65 g Kh: 43 g kj 4217 kcal: 1007